Nach oben

15.10.2018 · 18.30 Uhr

Infotreff Gesundheit: Endoprothetik des Kniegelenks - Welcher Patient braucht welche Prothese?

Referent: Privat-Dozent Dr. med. Peter Schlepckow und Dr. med. Christian Karches
Veranstaltungsort: Vortragssaal der Berufsfachschule für Krankenpflege
Teilnahme: kostenlos
Anmeldung: nicht erforderlich

Der „Infotreff Gesundheit" der Rotkreuzklinik Würzburg widmet sich am 15. Oktober 2018 ab 18.30 Uhr dem künstlichen Kniegelenksersatz. Für das klinikinterne Endoprothetik-Zentrum sprechen Dr. Christian Karches, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Leiter des Zentrums sowie Privat-Dozent Dr. Peter Schlepckow, Facharzt für Orthopädie und Hauptoperateur im Endoprothetik-Zentrum, über die Implantation der Kniegelenksendoprothesen.

Im Endoprothetik-Zentrum der Würzburger Rotkreuzklinik implantieren die orthopädischen Spezialisten jährlich zahlreiche Kniegelenke. „Auch wenn der Anteil der über 60-Jährigen nach wie vor hoch ist, steigt der Anteil der jüngeren Betroffenen kontinuierlich", berichtet der Orthopäde Karches. Das Ausgangsproblem ist zumeist eine Arthrose des Kniegelenks – entweder altersbedingt oder in der jüngeren Altersgruppe häufig aufgrund von Verletzungen.

Eingehende Untersuchung und Beratung unumgänglich
„Dabei ist Arthrose nicht Arthrose", ergänzt sein Kollege Schlepckow. „Deshalb ist nicht für jeden Patienten zu jedem Zeitpunkt die gleiche Endoprothese sinnvoll." Auf dem Medizingerätemarkt bieten die Hersteller unterschiedlichste Modelle an, darunter individuell, auf den Patienten angepasste Prothesen und Implantate. „Dem Laien wird es schwer fallen, eine Auswahl unter den verschiedenen Techniken und Modellen zu treffen", erklärt Karches, „denn eine eingehende Untersuchung und individuelle Beratung durch den Operateur ist durch nichts zu ersetzen." Schlepckow und Karches stellen in ihrem Vortrag umfassend dar, welche Prothesenmodelle und Operationsverfahren derzeitig gängig sind und welches Verfahren für den Einzelnen anzuraten ist. Nach dem Vortrag stehen die beiden Experten für Fragen zur Verfügung.

Regelmäßige Vortragsreihe „Infotreff Gesundheit"
Der Vortrag aus der Reihe „Infotreff Gesundheit" der Rotkreuzklinik Würzburg richtet sich an interessierte Bürger und ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Vorträge in der Berufsfachschule für Krankenpflege gegenüber der Klinik finden in lockerer Reihenfolge statt und informieren über häufige Krankheitsbilder, deren Entstehung und Behandlung.

Regelmäßige Vortragsreihe „Infotreff Gesundheit"
Der Vortrag aus der Reihe „Infotreff Gesundheit" der Rotkreuzklinik Würzburg richtet sich an interessierte Bürgerinnen und Bürger und ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Vorträge in der Berufsfachschule für Krankenpflege gegenüber der Klinik finden in lockerer Reihenfolge statt und informieren über häufige Krankheitsbilder, deren Entstehung und Behandlungsformen.



Zurück zur Übersicht